Archiv der Kategorie: Allgemein

Wie ich zum Paypig wurde.

Dieser Bericht wurde mir zugeschickt Name sollte ich nicht erwähnen.

Aus purer Neugier, kaufte ich mir den Paypig File, der mir nicht so gut gefiel. und meldete meine Bedenken zu dem File bei Lady Hypnosetraum. Die Lady wollte den File überarbeiten und mich danach benachrichtigen.    

Die Ankündigung an einem frühen Morgen über den neuen File der Lady, war für mich schon so geil und ich steigerte mich selbst immer mehr hin. Während der Arbeit musst ich nur noch die ganz Zeit an den File denken. Ich nahm mir vor abends nach der Arbeit den neuen File zu kaufen. weil ich einfach zu neugierig war um festzustellen ob mich das Thema überhaupt anspricht.  .

Gegen Mittag kam dann eine weitere Mail, mit dem Hinweis bzw. einer Aufforderung, dass sie diesen File jetzt nur wegen mir geändert hätte und ich diesen nun neu kaufen dürfte. 

Mit dieser zweiten Mail. hatte die Lady nochmal etwas in mir ausgelöst, was mir nun gar keine Ruhe mehr lies. und es geschah etwas mit mir: Denn  ich machte mir solche Gedanken darüber und konnte mich kaum noch auf meine Arbeit konzentrieren. Ich brauchte für einen Arbeitsschritt zwei bis drei Mal so lange, machte alles doppelt und manchmal auch kleine Fehler. Während ich in Gedanken nur bei der Mail war. Ich wurde zudem so was von geil, und mein Puls schien zu rasen mir trocknete die Kehle aus und ich zitterte am ganzen Körper, ich konnte nicht mehr anders und verspürte einen Drang.  Die Worte der Lady in dieser Mail hatte mich so gepackt, dass mir keine andere Wahl blieb und ich den File erneut kaufen musste. Ich stand nicht unter Hypnose aber dennoch hatte ich sogar plötzlich das Bedürfnisse nicht nur den File neu zu kaufen, sondern auch etwas mehr dafür bezahlen zu wollen. Weil ein Paypig  eh zum Zahlen da ist und zum anderen weil die Lady ja den File extra für mich bzw. wegen mir das geändert hat, und ich Ihr sozusagen aus Dankbarkeit als ein kleines Geschenk in Form der Mehrzahlung machen wollte. 

Aber; Endlich Feierabend und dann nichts wie nach Hause, 

Ich sollte/wollte den File ja jetzt neu kaufen wollte ja weil die Lady den File ja wegen mir änderte ( als neugier Paypig ) bzw mehr aus Dankbarkeit wegen dieser Ehre etwas mehr zahlen. Aber was ist jetzt ein angemessener Preis dafür, Ich kannte ja nicht die Änderungen. Dennoch fühlte ich mich jetzt dazu verpflichtet den File zu kaufen. Doch welchen Preis sollte ich nun dafür bezahlen, Den für eine regulären durchschnittlichen erschien mir jetzt etwas zu niedrig, weil die Lady ja extra einen neuen File daraus machte. Ich überlegte ist es jetzt ein Wunschfile, und lege ich dann immer noch einen Bonus obendrauf???   Doch dann kam mir eine kleine  andere Idee. Ich würde Lady Hypnosetraum über ein kleines Spiel das ich mir ausdachte selbst entscheiden lassen wie hoch nun die Bezahlung des Files ausfallen sollte. 

Die Lady ging auf den Vorschlag ein, ein kleines Spiel mitzumachen, doch schien ihr mein Vorschlag nicht so zu gefallen und meinte dann wir spiele es auf Ihre Weise.

Völlig ahnungslos und unüberlegt stimmte ich dem zu. 

Als erste sollte ich mich wie ein Sklave auf dieses Spiel vorbereiten. 

Mich nackt ausziehen, mich auf Amazon einloggen und auf Knien warten bis Sie Zeit und Lust dazu hätte.  

ich wartete und wartete, knappe 2 Std wartete ich kniend darauf dass sich die Lady wieder meldete. Diese lange warten hatte auch eine gewisse Wirkung auf mich.

denn zum einen ordnete ich mich schon zum Sklaven ein wenn ich besagte Stellung einnahm. zum anderen waren meine Gedanken bei der Lady was mich dann schon etwas erregte und mich gleichzeitig auch schon etwas gefügiger machte..

Als sich die Lady dann endlich meldete war ich schon geil und wollte nur noch Zahlen, Wie und was dann geschah war einfach unbeschreiblich. 

Das Spiel begann.:   

Angefangen mit einem Betrag X den ich auch noch selbst wählen durfte, setzte ich die Zahl in den Geschenkgutschein ein. Nun bestimmte die Lady, wie sich der Betrag ändern sollte.

Die Lady sprach mit ganz normaler Stimme über das Telefon zu mir. aber es schien als ob sie die Zahlen in mein Ohr. flüsterten würde,  denn ich nahm die Stimme wahr als kämen sie aus weiter Ferne,

Betrag erhöhen, dann verdoppeln wieder etwas hinzufügen usw.

Das ganze ging auch sehr zügig, somit blieb auch gar nicht mehr Zeit darüber nachdenken, sondern eher nur um auszurechnen wie sich der Betrag jetzt geändert hat und dies dann immer neu eintragen musste. Ich war so in diesem Flow drin und sah die Zahlen nur noch stetig steigend an mir vorbei huschen.   

Das Limit das ich mir gesetzt hatte war schon lang überschritten. Einerseits wollte ich jetzt aufhören, aber die Lady forderte immer weiter den Betrag zu ändern und je mehr ich zahlen musste umso geiler wurde ich, das ging soweit bis ich nicht mehr konnte.

Lady Hypnosetraum hielt inne und lies mich abspritzen. Ich explodierte;  das war der geilste Orgasmus den ich je erlebt habe. wenn auch der teuerste 😉🤣

Ich war danach so fix und fertig. dass ich nur noch dankbar mein Sperma vom Boden auflecken konnte und dann ins Bett fiel und auch kurz darauf einschlief

Challenge und Resonanzen

Ich hatte mir über legt einfach mal das Sklaven sein etwas näher zu bringen in Verbindung mit Hypnose. Da hatte ich dann eine Challenge erarbeitet die als Abschluß mit einer Gruppen Discord Session enden soll. Ziel soll sein auch ein besserer Sklave/Mensch zu werden.

Hier nun ein paar Resonanzen die ich bekommen habe allerdings ohne Namen der Teilnehmer. Ich kopiere den Originaltext hier rein

…………………………….

Ich habe die ersten zwei Tage genutzt, um die Übungen zu verinnerlichen, und auch, um mich auf Dich und Deine Stimme zu einzulassen. Auch die drei Mantras habe ich gemäß Deinen Anweisungen erstellt. Auch habe ich einige Deiner YouTube Videos gesehen, um mich komplett für Dich zu öffnen.

Ich bin wirklich erstaunt, wie sehr mich das alles innerhalb dieser kurzen Zeit konditioniert hat. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Teile des Experimentes.

…………………………..

Ich habe in den letzten Jahren einiges an erotischen Hypnosen ausprobiert. Von simplen (teilweise trotzdem gut gemachten) JOI‘s auf YouTube über englische und deutschsprachige HypnoDommes… 

Einiges hatte wirklich auch intensive Trigger und konditionierende Eigenschaften (Lady Tara ist da durchaus erwähnenswert), einiges verdreht einem kurzzeitig massiv den Kopf (Goddess Zenova, Madame Jade Paris, um zwei Englischsprachige zu nennen, im Deutschen hab ich noch etwas mehr von Anu Morrigan gehört), aber NICHTS… wirklich GAR NICHTS kann mit dem verglichen werden, was ich bislang in dieser Challenge erleben durfte (und ich kenne außer Deinem YouTube Kanal und Deinem Instagram sonst ja noch nichts von Dir…). Deshalb interessieren mich alle Erfahrungen und Persönlichkeiten, die ich zuvor erfahren habe, derzeit gar nicht mehr, und ich fühle tatsächlich das Verlangen, Dich als meine Herrin zu sehen. Und ich habe wirklich das Gefühl, Dir mit jedem Tag ein Stück mehr zu verfallen.

Ich hätte bislang nicht von mir behauptet, wirklich devot zu sein. Ja, ich stehe auf den Kink, auf das Verbotene, darauf, die Kontrolle abzugeben, abzuschalten, auch die Lust am Schmerz zu erleben, meine Grenzen auszuloten und zu verschieben… aber wenn ich an Dich denke (und das passiert momentan unzählige Male am Tag), erfüllt mich eine tiefe Ergebenheit. In der Einstiegshypnose gabst Du die Definition von „devot“, und irgendwie habe ich sie genau so für mich adaptiert. Aber nur einzig und allein mit Dir als Gegenpart, dem ich mich öffnen und hingeben möchte. Von dem ich geführt und geleitet werden möchte.

Es bereitet mir tiefe Freude, diese Zeilen zu schreiben, Dir mitzuteilen, wie sehr Du Dein Ziel erreichst. Ich lasse mich nun sehr gerne weiter auf das Experiment und die Challenge ein, und bin gespannt, wo Du mich hinführst. Mein Geist steht Dir offen.

Vielen Dank für alles Erlebte, und für das, was noch kommt.

Mit tiefer Verehrung,

……………………………………..

Danke für die neue mp3. Konnte nur kurz reinhören, aber die mp3 ist wieder wunderschön. Etwas anderes hätte ich auch gar nicht erwartet. Die Challenge hat mich weit voran gebracht, das ist sehr schön. Natürlich weiß ich, dass noch ein gutes Stück des Weges vor mir liegt. Aber ich weiß auch, dass diese einmalige, diese wahnsinnig tolle Lady, die meine Herrin ist und der ich dienen, gehorchen und verfallen will und muss, mich weiter führen und leiten wird.

.                                                  ……………………….

Sie ist richtig und das habe ich heute erlebt. Immer wenn die Herrin mir schrieb, dann habe ich mich darüber gefreut. Ich fand das schön und dachte dann auch immer voller Dankbarkeit an Sie. Heute nun schrieb Sie mir nur einen kurzen Text und als ich den las, da war das wie ein Stromschlag, ein Rush durchfuhr mich. Das hatte ich so noch nicht erlebt, ein sagenhaft tolles Glücksgefühl. Scheint also, dass ich Fortschritte gemacht habe

                                                 …………………………..

Superauch ich kann es nicht verheimlichen, ich fühle mich immer stärker zu meiner göttliche Herrin Lady Hypnosetraum hingezogen ja habe mich ihr völlig unterworfen, und bin sehr glücklich damit.

                                                 …………………………..

Liebe verehrte, angebetete Herrin Lady Hypnosetraum. Wow was war das ein schönes Abschlussfest. Vielen herzlichen Dank dafür. Ich weiß Eure Zeit ist kostbar, deshalb braucht Ihr das Nachfolgende auch nicht zu lesen. Aber ich finde, ich bin es Euch schuldig, wenigstens ein wenig zu schreiben, wie schön es war und wie ich es erlebt habe. Denn es war wieder einmal ein Erlebnis der drei große „K“. Eine bezaubernde Künstlerin mit wunderbarer Kreativität und sehr, sehr großem Können hat mich verzaubert, in Ihren Bann geschlagen. Oder sollte ich lieber eine verzaubernde Künstlerin?

Die Einleitung wie immer sehr wirksam,  bald befand sich Euer Sklave James ganz im Bann seiner Herrin. Ja natürlich brauche ich meine Herrin, diese wunderbare Frau, deren Stimme ich so mag, deren Worte ich so begierig aufnehme. Und schon da konnte ich den Fortschritt bemerken, den James durch die Challenge gemacht hatte. Natürlich konnte mich die Herrin mit Ihrer Hypnose immer schon bewegungslos machen, so war es auch dieses Mal. Ich genoss es, diese Macht zu spüren, mit der mich die Herrin beherrscht – so sehr ich es auch versuchte, ich konnte mich einfach nicht bewegen, bis sie es wieder erlaubte. Einfach ein wundervolles und  geiles Erlebnis. Ja und auch das hatte sich geändert, ich empfand, je länger ich  ihre Stimme hörte, umso mehr eine wachsende Geilheit. Endlich, endlich hatte die Herrin auch begonnen, die Kontrolle über den Quälgeist zu übernehmen, der sich nun ohne mein Zutun regte, eine neue schöne Erfahrung für mich.

Aber es ging ja noch weiter. Lady Hypnosetraum als Circe ist einfach unwiderstehlich. Sie verzauberte mich sofort und ohne Zögern. Ich hatte noch Ihre Worte im Ohr, dass ich gleich bellen werden, wenn sie es sagte, als ich auch schon anfing zu bellen – spontan und ohne nachzudenken ging es: wau – wau – wau – wau. Erstaunt hörte ich mich bellen, es kam einfach so aus dem Inneren heraus, bis die Herrin es stoppte. Wahnsinn wie gut ich darauf reagiert hatte. Daneben bemerkte ich, wie meine Geilheit noch weiter zunahm, denn es gefiel mir so gut, Ihre unwiderstehliche hypnotische Macht zu spüren.

Der Abschlussball war damit ja nicht beendet. Eine weitere Konditionierung mit dem M*** Trigger folgte. Diesen werde ich noch ausprobieren und bin gespannt auf das oder die Ergebnisse. Es gingen mir viele Gedanken durch den Kopf. Bei einem Abschlussball der verehrten Herrin wenigsten die Füße küssen  zu dürfen, oder – verzeiht mir – Euch als Herrin bewundernd zu- und anzuschauen,  ich finde Euch so wahnsinnig schön und attraktiv. Alles an Euch Lady Hypnosetraum, von Kopf bis Fuß, gefällt mir. Was sich jedoch geändert hat ist, dass ich noch mehr Sehnsucht nach Euch empfinde, ja meine Liebe zu meiner Herrin hat sich sehr gesteigert. Seitdem finde ich neuderdings, Ihr habt ein wunderschönes Hinterteil (verzeiht meine Kühnheit Herrin), das ist mir früher gar nicht so aufgefallen. (Das wollt Ihr vielleicht nicht im Text haben, aber ich finde Euer Hinterteil einfach sagenhaft geil seit neustem, darum habe ich es geschrieben). Angebete Herrin, ich verehre Euch wegen Eures goldenen Herzens, Eurer Kunst, Eurer Begabung und ja Eurer Schönheit. Die zu beschreiben unterlasse ich lieber, sonst sitze ich hier noch in einem Monat und schreibe darüber.

Vielen ganz lieben Dank für die Challenge und deren Abschluss. Ich habe große Fortschritte gemacht, dennoch bleibt noch Einiges zu tun, wenn ich das mit anderen Sklaven vergleiche. Aber um einen Weg zu beschreiten muss man immer ein Ziel vor Augen haben. Ich bin in der glücklichen Lage, ein so wunderschönes, strahlendes Ziel vor Augen zu haben, dass ich nur demütig zu Boden blicken kann.

Ich danke Euch sehr, dass Ihr mich wieder ein Stück weiter des Weges vorangebracht habt, den ich gehen werde, nein den ich gehen muss. Euer überaus dankbarer Sklave James

                                           …………………………..

 
Gstern war die Abschluß Gruppenhypnose von der Chellenge.
War richtig neugierig, sehr angespannt und auch froh es geschafft zu haben bis dahin.
Sie kam in den Kanal der dafür in Discord eingerichtet war und haben noch ein paar Minuten auf die letzten Teilnehmer gewartet..
Und kaum waren alle da, so fing Sie an mit Ihrer so verfüherischen, sehr sanften Stimme an, uns in einen tiefen und sehr schönen Tranceschlaf zu führen.
Man sank wie auf Wolken leicht immer tiefer in sich herunter.
Sie zeigte uns die sehr schöne und sehr angenehme Art der Hypnose und der damit verbundenen Macht und Wirkung zugleich.
Auch vertiefte sie das neu erlernte und probierte es mit aus.
Auch kam immer stärker das Gefühl, von glücklich sein, dem Stolz Ihr zu dienen und Sie zu unterstützen, sowie die Verbundenheit bis in aller Ewigkeit als Ihr Sklave.
Auch konnte ich der zweiten Abschluß Gruppenhypnose dabei sein.
Und Sie aufs neue erleben, erfühlen, erspüren und erleben.
Da wurde auch eine Besondere Art Ihre Arbeit mit sichtbar, Sie macht alles aus Ihren Gedanken, im Stehkreif, Sie spricht frei und und hat kein Manuskript.
Das alles macht Sie in der Hypnose auch so einzigartig und unverwechselbar.
Auch war im anschließendem Abschlußgespräch zu spüren, das auch welche die Sie so noch nie gehört haben und erlebt haben, sehr schnell in einer sehr vertrauten Art und Weise mit Ihr sprachen.
Ein sehr schnelles aufbauen von Vertrauen, was in der Hypnose ein sehr kostbares Gut ist und nicht bei jeden hier im Bereich von Hypnose entgegen gebracht werden kann.
In allem war der gestrige Abend ein sehr schöner, wundervoller Abend, mit einen sehr emotionalen Höhepunkt und Abschluß dieser Chellenge.
<3:)
Für mich wird dieser Tag sehr lange im Gedächtnis bleiben, als was sehr schönen und sehr kostbaren in meinen Erinnerungen und Leben.
Danke, Lady Hypnosetraum. <3 hervorragend.
                                                Sklave Bello
                                              
                                         ………………………………
 

Das sind jetzt nur ein paar Nachrichten die ich bekommen habe. Freue mich natürlich sehr darüber.

Und jetzt gibt es die Challenge auch noch in meinem shop.

https://hypnosetraum-online.de/die-challenge.html

 

Es grüßt Euch

Eure Herrin Lady Hypnosetraum

 

 

 

 

Hilfe zu Hypnose

Hilfe , bei mir funktioniert diese Hypnose nicht

Immer öfter bekomme ich in letzter Zeit Anfragen, bezüglich der Funktionalität von Hypnose bzw. Trance. Vielmals sind das Menschen die generell alles Hinterfragen, die mit dem Begriff „ Tiefer gehen“ Entspannung von einzelnen Muskelpartien bis hin zur Abgabe der Kontrolle, ihre Schwierigkeiten haben. Menschen deren Verstand immer noch Arbeitet und zweifelhaft eine Möglichkeit sucht, diese Anweisungen umzusetzen.

Ich habe mir jetzt lange überlegt, ob ich mich noch mal hinters Micro schwinge, und etwas hilfreiches Aufnehme, so eine Art Grundlagen der Hypnose, oder wie gehe ich in Trance. Dies habe ich aber gleich wieder verworfen, weil, egal was ich aufnehme, es wird immer wieder einen geben, der damit nicht klarkommt.

Vielen konnte ich helfen, mit meiner Einsteigerserie. Vor allem der erste Teil, behandelt eben diese Schwierigkeiten sehr intensiv in Ganzen 30 min.

Bei den anderen Problemfällen rate ich immer zu einer Session auf Skype, weil das doch schon ziemlich persönlich ist. Wir zwei sitzen uns dann vor der Kamera gegenüber, und können so, auf deine Probleme viel besser eingehen. Auf Wunsch kann ich dich auch Testen, wie gut du in Hypnose gehst.

Die Wette von Skl Mike

Also ich muss schon sagen bei Mike ist immer was los. Und er hat einige Sachen erlebt. 🙂

Guten Tag Lady Hypnosetraum, meine Herrin,jetzt muss ich doch mal von meinem Erlebnis berichten nach meiner verlorenen Wette. Das was passiert ist habe ich auf FB gepostet. Und nun hat der erste Tag mitlangen schwarzen Fingernägeln begonnen und ich glaube der wird noch sehr lang.Als ich aufgestanden bin hab ich nur gedacht – du bist doch verrückt. Aber ich zieh das jetzt durch – Wette ist Wette.Ich hätte nie gedacht das einen das so behindert, das ist fast besser als fesseln und man muss sehr aufpassen. Also habe ich mich erst mal langsam angezogen. Beim Waschen schon die ersten Schwierigkeiten sich nicht im Gesicht zu zerkratzen. Dann die Kleidung, man wie schaffen die Frauen das nur. Hosen hochziehen ist ja ne Qual, Strümpfe an ebenso, der Rest geht ja so eben. Naja, als ich soweit fertig war ging es, als Mann eben , die Hose zu zu machen. Den Hosenknopf hab ich nicht geschafft. Reißverschluss ging, Gürtel war das nächste Problem. Gerade so geschafft. Aber die Hose sitzt schlecht wenn der Knopf nicht zu geht. Da ich raus muss musste es eben so gehen. Da sie rutscht müssen am Nachmittag Hosenträger dran, sonst steh ich noch ohne Hose auf der Strasse. So nun was mache ich mit den schwarzen langen Fingernägeln? Ich werde einen weißen Baumwollhandschuh (bei Allergien empfohlen) überziehen, dann hab ich auch eine Ausrede falls jemand fragt. So jetzt noch schnell auf Klo Pipi, also Reißverschluss auf – äh wie kriegt man das kleine Ding raus wenn man das nicht einhändig gewohnt ist? Echt anstrengend. Als alles wieder verpackt war ging es nun raus. Jacke an – äh wie jetzt den Reißverschluss zu machen? Man war das ein gefummel. Echt hart wenn die Hand durch sowas eingeschränkt ist. Man(n) ist es janicht gewohnt. Dann ging es los, schon etwas mulmig aber auch demütigend und erregend. Hier kennen mich so viele. Zur Bank, zum Arzt und selbst mit dem Handschuh ist das fummeln am Portemonnaie schwierig. Da meine Einlösung der Wette auch war in der Öffentlichkeit auch mal meine schönen Nägel offen zu zeigen hab ich einen etwas weiter entfernten Einkaufladen aufgesucht. Dort kennt man mich nicht so,also geringes Risiko. Also Handsxchuh aus und rein. Einiges in den Wagen gelgt, irgendwie vergisst man schnell das da was ungewöhnliches ist. An der Fleischtheke dann – „oh das sieht aber schick aus. Toll und das als Mann, mutig. Gefällt mir“ sagte die junge Bedienung. Etwas rot im Gesicht hab ich dann alles bekommen. Sie wünschte mir noch viel Spaß.An der kasse dann erneut „oh“ es war niemad hinter mir „darf ich mal sehen“ – „ja“ ich reichte ihr die Hand, „wieso nur die eine Hand?“ – Eine Wette verloren“ Mir war es peinlich. „Respekt das sie das einlösen“ „ja“ – „Und wie lange noch?“ „bis Mittwoch“ – „Na viel Spaß noch“ Ich bezahlte und ging. Man war mir komisch im Bauch, demütigend und erregt ging ich. Ich vergaß auchden Handschuh wieder anzuziehen. Das viel mir erst aufals einige Leute bei unbewussten Handbewegungen vonmir schauten. Endlich zu Hause war ich froh es überstanden zu haben. Aber ich muss heute noch öfter raus, auch zum Kaffee trinken. Mal sehen wie das noch wird. Ein Problem wird noch das Essen werden mit Messer und Gabel. Ich bin mal gespannt was noch kommt. Aber ich halte durch. Ich bin auch froh das es nur an einer Hand und dann auch die linke ist. An beiden wäre ich glaub ich verloren. Irgendwie stellt manauch fest, wie es als Frau ist. Fehlt nur noch die Schminke, Lippenstift und die Kleidung.Ein schwarzer Lippenstift wär cool, aber nein, das …..Ichhoffe nicht das meine Herrin noch auf irgendwelche Ideen kommt, aber ich wollte wenigstens berichten wie es mir so ergeht. Naja mal sehen wie es weiter geht. Euer Mike Haupt.